Anwalt für Mietrecht: kompetente Rechtsvertretung für Vermieter

Als erfahrener Anwalt für Mietrecht unterstütze ich Vermieter bei Problemen in den Bereichen Wohnraummietrecht sowie Gewerberaummietrecht und sorge für die Durchsetzung berechtigter Interessen sowie die Abwehr ungerechtfertigter Forderungen. Vertrauen Sie der Kompetenz eines renommierten Anwalts für Mietrecht, um sich vor Nachteilen zu schützen. 

 

 

Profitieren Sie von der Mandatierung eines kompetenten Anwalts für Mietrecht, der Ihre Interessen erfolgreich vertritt:

 

  • Hervorragende fachliche Expertise
  • 20 Jahre Erfahrung
  • Professionelle Prozessbegleitung
  • Kompetente juristische Beratung
  • Außergerichtliche Vertretung Ihrer Interessen
  • Engagiertes, freundliches Kanzleiteam
  • Exzellente bundesweite Vernetzung in der Immobilienbranche
  • Schnelle Terminvereinbarung 

Die Mandatierung eines Anwalts für Mietrecht schützt Vermieter davor, Rechtsfehler zu begehen. Bei mietrechtlichen Problemen ist ein zuverlässiger juristischer Rat unverzichtbar und die Grundlage der weiteren Vorgehensweise. Als Fachanwalt für Mietrecht erläutere ich Ihnen die Rechtslage ausführlich, leite daraus die möglichen Handlungsalternativen ab und unterstütze Sie beispielsweise bei Räumungsklagen. Sind Sie an einer fundierten Beratung durch einen Anwalt für Mietrecht interessiert? Aufgrund meiner umfassenden Spezialisierung auf dem Gebiet des Immobilienrechts biete ich Ihnen eine ausgezeichnete Beratungsqualität. Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf.

 

 

Welche Kündigungsfrist gilt bei Eigenbedarf?

Wenn Sie eine vermietete Wohnung oder ein vermietetes Haus künftig selbst nutzen oder einem nahen Angehörigen überlassen möchten, können Sie den Eigenbedarf geltend machen. Doch welche Kündigungsfrist muss bei der Durchsetzung des Eigenbedarfs beachtet werden? Als kompetenter Anwalt für Mietrecht berate ich Sie zuverlässig hinsichtlich der Kündigungsfrist und formaler Vorschriften, die bei einer Kündigung wegen Eigenbedarf zu beachten sind. 

Es gibt Unterschiede bei der Kündigungsfrist wegen Eigenbedarf und bestimmte Sperrfristen, die sich an der Art der Immobilie orientieren:

  • Eigentumswohnung
  • Umgewandelte Eigentumswohnung
  • Vermietetes Einfamilienhaus
  • Vermietetes Zweifamilienhaus

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich beim konfliktreichen Thema Kündigungsfrist wegen Eigenbedarf von einem erfahrenen Anwalt für Mietrecht vertreten zu lassen. Ich erläutere Ihnen, was Sie bei der Kündigung beachten müssen und welche Rechte Sie bezüglich der Räumung der Wohnung oder des Hauses haben. 

 

Welche Voraussetzungen müssen bei einer Verwertungskündigung erfüllt sein?

Vermieter benötigen einen Grund, um ihren Mietern rechtmäßig zu kündigen. Neben der Eigenbedarfskündigung ist die Verwertungskündigung eine Möglichkeit, die Kündigung auszusprechen. Damit werden Vermieter davor geschützt, dass sie ihre Immobilien nicht angemessen wirtschaftlich verwerten können. Ein Beispiel ist der geplante Verkauf eines Mehrfamilienhauses, bei dem der Verkaufspreis unvermietet wesentlich höher läge als vermietet. Wenden Sie sich an einen Anwalt für Mietrecht, um sich über die Voraussetzungen zu informieren, die bei einer Verwertungskündigung erfüllt sein müssen. Selbstverständlich übernehme ich die rechtssichere Formulierung der Verwertungskündigung, die eine detaillierte Begründung enthalten muss. Sind Sie an der Mandatierung eines fachlich versierten Anwalts für Mietrecht interessiert? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin in der Kanzlei Spöth.

 

Terminvereinbarung

 

Bei Mietrückstand Kündigung mit anwaltlicher Unterstützung durchsetzen

Eine wegen Mietrückstands ausgesprochene Kündigung, die von einem Anwalt für Mietrecht optimal vorbereitet wird, ist in vielen Fällen die einzige Möglichkeit für den Vermieter, sich vor großen finanziellen Verlusten zu schützen. Bleiben zum Beispiel die Mietzahlungen aus oder wird die Miete ständig verspätet bezahlt, summieren sich die ausstehenden Zahlungen, da ein sofortiges Handeln kaum möglich ist. Von Beginn des Zahlungsverzugs bis zur Zwangsräumung vergehen durchschnittlich vier bis acht Monate. In den meisten Fällen bleibt der Vermieter auf den Mietausfällen sitzen. Selten kommt der Mieter einer fristlosen Kündigung des Vermieters sofort und widerstandslos nach. Deshalb sollten Sie schnellstmöglich einen Anwalt für Mietrecht mandatieren, der unverzüglich eine Räumungsklage beim Amtsgericht erhebt. Die Kanzlei Spöth unterstützt seit 20 Jahren Vermieter erfolgreich bei der Wahrung ihrer Interessen – in der Rubrik über uns finden Sie Informationen über unser engagiertes Team. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin, um die Mietrückstand-Kündigung durchzusetzen. 

Jetzt beraten lassen!

Kontakt
Kanzlei für privates Immobilienrecht Harald Spöth - Ihr Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht in München
Kontakt und Anfahrt